Willkommen bei der Jubla Siebnen

SoLa 2017 – Pack Rüschtig und Helm, dä König brucht dich in Elm!

Rückblick zum Pfila 2017

Schnuppernami 17

Am vergangen Samstag veranstalteten die Leiter den Schnuppernachmittag. Bei sonnigem Wetter konnten die Teilnehmer die Jubla kennenlernen. Zu Beginn bekam jedes Kind ein Namensschild und schon konnte der Spass beginnen. Die Leiter gestalteten einen abwechslungsreichen Nachmittag voller Spiele. Zuerst waren Kreisspiele an der Reihe, anschliessend galt es beim Leiterlispiel am schnellsten ins Ziel zu kommen. Um dies zu erreichen musste man an Posten unterschiedliche Aufgaben erledigen und erhielt dafür einen Spielcips, welcher half dem Ziel näher zu kommen. Als der Sieger feststand ging es zum letzten Spiel über. Eine Stafette wobei die letzte Aufgabe daraus bestand einen Kuchen zu machen. Dieser wurde anschliessend von allen Teilnehmern gegessen. Nach der Besichtigung der Gruppenräume neigte sich der Nachmittag dem Ende zu. Das Leitungsteam hofft nun, dass viele Kinder Mitglieder Jubla Sieben werden.

Elternnachmittag

Der kürzlich organisierte Elternnachmittag der Jubla Siebnen war ein voller Erfolg. Zahlreiche Familien mit Gross und Klein waren dabei! Bei einem gemeinsamen Spiel konnten die Eltern mit ihren Kindern miteifern und zusammen um den Sieg kämpfen. Nach der spannenden Spielrunde konnten Hunger und Durst am feinen Dessertbuffet gestillt werden bevor es mit einem Videorückblick über das vergangene Jubla-Jahr weiterging. Neue Jungleiter wurden offiziell ins Leiterteam aufgenommen und andere langjährig engagierte Mitglieder mit grossem Dank verabschiedet. Durch den lockeren Austausch unter den Eltern und Leitern kam es zu intensiven Gesprächen unter Altbekannten aber auch zu interessanten Bekanntschaften mit neuen Gesichtern. Es war ein Nachmittag der Erinnerung an schöne vergangene Momente und der Vorfreude auf viele weitere tolle Stunden zusammen in der Jubla-Schar. Viele Impressionen finden sich unter www.jubla-siebnen.ch. Mittlerweile haben nicht nur die Gruppenstunden nach den langen Sommerferien wieder angefangen, sondern die Leiter stecken bereits in den Vorbereitungen für ihr beliebtes Fallgatter und den Raclette-Stand vor der katholischen Kirche am Siebner Märt. Das Leiterteam freut sich heute schon auf zahlreichen Besuch!